Antrag für die nächste Sitzung des Zukunftsauschusses am 21.03.2019

Kürten, den 25. Februar 2019

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Heider,
die Fraktion im Gemeinderat BfB Freie Wähler Kürten e.V. bittet Sie, den folgenden mehrteiligen Antrag in die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Zukunftsausschusses aufzunehmen:

Im Bereich der B 506 zwischen Weiden und Hutsherweg wird schnellstmöglich das fehlende Teilstück des Gehwegs in Fahrtrichtung Wipperfürth rechtsseitig erstellt. Die Gemeinde setzt sich zwecks Abklärung und Umsetzung der Maßnahme mit dem zuständigen Straßenbaulast-träger in Verbindung. Alternativ dazu setzt sich die Gemeinde kurzfristig mit dem Straßenbaulastträger zwecks eines Parkverbots auf dem in Fahrtrichtung Wipperfürth rechten Mehrzweckstreifen im Bereich des fehlenden Teilstücks des Gehwegs in Verbindung.
Auch eine geeignete Teilung des in Fahrtrichtung Wipperfürth rechten Mehrzweckstreifens mit klar getrennten Bereichen für Fußgänger und KFZ ist mit dem Straßenbaulastträger abzuklären. Eventuelle Fördermittel zu allen möglichen auch hier nicht aufgeführten Maßnahmen zur Verbesserung der Situation sind zu recherchieren und zu beantragen.
Ebenso ist die Ausfahrtssituation aus der Straße Bech aus Richtung Winterschladen auf die B 506 zu überprüfen und sicherzustellen, dass die vorgeschriebenen Sichtdreiecke bei Ausfahrt auf die Bundesstraße dauerhaft freigehalten und nicht durch parkende Fahrzeuge und Anhänger verstellt werden. Auch diesbezüglich setzt sich die Gemeinde Kürten mit dem zu-ständigen Straßenbaulastträger in Verbindung, um geeignete Maßnahmen umzusetzen.

Ferner bittet die Fraktion BfB Freie Wähler Kürten, das Thema in der nächstmöglichen Verkehrsbesprechung der Gemeinde Kürten auf die Tagesordnung zu setzen, um eventuell weitere geeignete Lösungsmöglichkeiten zu finden, die dann anschließend ebenso mit dem zuständigen Straßenbaulastträger erörtert werden können.

Begründung:

Seit längerer Zeit wird der benannte Abschnitt der B 506 beidseitig besonders von Haltern von Anhängern, Transportern und LKW als längerfristige Parkfläche intensiv genutzt.

Im Bereich der abzweigenden Straße Bech verstellen vor allem längerfristig auf dem Mehrzweckstreifen der B 506 abgestellte Anhänger regelmäßig die notwendigen Sichtdreiecke, um sicher aus der Straße Bech auf die stark frequentierte B 506 auszufahren. Hierdurch kommt es zu gefährlichen Verkehrssituationen, die durch die Freihaltung der Sichtdreiecke z. B. durch Schilder oder Fahrbahnmarkierungen vermieden werden können.

Noch gefährlicher stellt sich allerdings die Situation von Fußgängern (z.B. Mütter mit Kinderwagen, ältere Menschen, Spaziergänger, Wanderer) dar, die fußläufig die beiden nah beieinanderliegenden Ortschaften jeweils erreichen möchten. Sie sind aufgrund der vielen abgestellten KFZ und Anhänger gezwungen, auf längeren Teilstücken auf die Fahrbahn der stark frequentierten Bundesstraße 506 auszuweichen.
Eine eventuell notwendige Einschränkung der Abstellmöglichkeit auf dem in Fahrtrichtung Wipper-fürth rechten Mehrzweckstreifen ist aus Sicht der Fraktion BfB Freie Wähler Kürten vertretbar, da die Halter der abgestellten KFZ und Anhänger dann immer noch die Möglichkeit hätten, den kompletten gegenüberliegenden linken Mehrzweckstreifen zu nutzen.

Fraktion BfB Freie Wähler Kürten e. V.
gez. Stephan Boecker gez. Jürgen Piltz
Ratsmitglied Fraktionsvorsitzender