Antworten zum Fragenkatalog „Klimaschutz in Kürten“

Vorwort:
Die Gemeinde Kürten ist eine ca. 67 km² große Flächengemeinde mit einem sehr bergigen Profil, steilen Straßenabschnitten und abgelegenen Ortschaften und Weilern. Viele Bürger pendeln von Kürten aus täglich in die Ballungszentren und umliegenden Gemeinden und Städte, um dort ihrer Arbeit nachzugehen. Ältere und behinderte Menschen benötigen durch eingeschränkte eigene Mobilität häusliche Pflege und soziale Kontakte. Die Einkaufsmöglichkeiten sind oft mehrere Kilometer vom Wohnort entfernt. Der ÖPNV ist nicht so kleinteilig ausgelegt, um all diese Bedürfnisse abzudecken. Das sind nur einige Gründe, warum bisher der Individualverkehr eine so große Rolle spielt.
Dennoch hat sich in den letzten Jahren viel im Bereich des ÖPNV getan. Die Buslinien sind immer weiter optimiert worden (Taktverdichtung, Haltestellenausbau, neue Linien), es gibt seit über 20 Jahren einen Bürgerbus, der auch abgelegene Ortschaften nach Bedarf anfährt und es gibt neuerdings sogenannte Mitfahrerbänke, die jedoch bisher wenig genutzt werden. Weiterhin gibt es in Kürten ein Carsharing- Projekt und mehrere E- Ladesäulen für E-Fahrzeuge.

Wollen Sie die Mobilitätswende beschleunigen und dem öffentlichen Fahrrad-, Fußgänger- und Personennahverkehr gleichwertig oder sogar bevorzugt gegenüber dem Automobilverkehr ausbauen?

Wir Freien Wähler setzen uns für eine gleichwertige Behandlung der verschiedenen Verkehre ein. Dafür muss innerhalb der Gemeinde Kürten ein Radwegenetz entstehen (erste Überlegungen wurden bereits angestellt) und es müssen mehr Fußgängerwege schon bei...

Welche konkreten Ausgleichs- Maßnahmen planen Sie in der nächsten Wahlperiode in den Bereichen Flächennutzung und Flächenversiegelung, Gewerbeansiedlung, Neubaugebiete?

Wir Freien Wähler Kürten fordern, das von uns beantragte und vom Rat beschlossene integrierte Gemeindeentwicklungskonzept, das die Vorgaben des Leitbild Kürten auch tatsächlich zu berücksichtigen hat, endlich auch zu entwickeln. Im Anschluss muss dann...

Inwieweit werden Sie nachhaltige Konzepte für erneuerbare Energien wie z.B. Photovoltaik- Anlagen, Windräder, Biogasanlagen oder auch „Bürgerenergie“ und Kommunalisierung der Energieerzeugung fördern?

Wir Freie Wähler streben neben den bereits erwähnten Maßnahmen die neuerliche Nutzung von Wasserkraft mittels schwimmender Strömungskleinturbinen an. Die hierfür notwendigen wasserrechtlichen Genehmigungen stellen jedoch eine große Hürde dar, da hier Umweltschutzbelange (umweltfreundliche Energiegewinnung...